Links

 

Auf dieser Seite haben wir die Wohnmobil-Reiseseiten aufgelistet, die wir als inspirierend wahrnehmen und die wir immer mal wieder besuchen.

Wer häufiger nach Seiten von Wohnmobilisten sucht, der wird früher oder später auch auf die Seiten von „Hardcore“-Wohnmobilisten stoßen, die entweder ganz oder überwiegend im Wohnmobil leben und daraus eine ganz eigene Lebensweise entwickelt haben. So z. B.:

  • Die Faszination des mobilen Lebens kann man bei Kathrin und Hans-Hermann bei phönix-on-tour.de verfolgen. Sie leben seit 2010 dauerhaft im Wohnmobil. Ihre Reisetagebücher können Inspiration für eigene Reiserouten sein, zeigen aber auch das Langzeitleben im Wohnmobil auf.
  • Zwei sehr erfahrene Wohnmobilisten die 2009 ihre feste Wohnung ganz aufgegeben haben und seit dem nur noch im Wohnmobil leben. Ihr Blog Motorhome Travels – Ein Leben im Wohnmobil vermittelt viel Wissenswertes. Besonders interessant: Die Kostenübersicht, die sie auf ihrer Seite zur Verfügung stellen. Diese gibt einen guten Anhaltspunkt (auch für nicht dauerhaft Reisende),was Reisen mit dem Wohnmobil tatsächlich kostet..
  • Oscarlotta on tour (zwei Frauen die schon sehr lange im WoMo unterwegs sind)
  • AMUMOT – Living in a Tiny House Truck, der im Wohnmobil lebt und arbeitet und von dort aus seinen Shop für Wohnmobilelektrik betreibt.
  • 14qm – leben und arbeiten im Wohnmobil, die mit ihrem selbst (aus)gebauten Wohnmobil dauerhaft unterwegs sind.
  • Seit 2010 sind Petra und Dieter fest im Wohnmobil unterwegs. Was sie erleben, wie das ist mit dem Überwintern im Süden und vieles mehr beschreiben sie in ihrem „reisebuchblog.de„.
  • Die Rumtreiberin beschreibt sich selbst als begeisterte Mobilistin, reisewütige Rumtreiberin und digitale Nomadin.
  • Solvana & Schogun sind ebenfalls dauerhaft mit ihren Hunden unterwegs
  • Ein interessantes Projekt war der Umbau eines 40 Jahre alten LKW’s zu einem mobilen Zuhause, um damit um die Welt zu reisen. Das Fahrzeug war ein Steyr und hieß Hermann. Dementsprechend hieß der Blog hermann-unterwegs.de. Doch leider scheiterte dieses Projekt und den Blog gibt es auch nicht mehr. Schade.

In der Kategorie Reise- und Tourenberichte finden sich auch immer wieder Hobby-Fotografen, wobei einige gar nicht mehr so „Hobby“ sind, sondern richtig gut. Andere verbinden mit dem Wohnmobilreisen Outdoorsportarten und manchmal zusätzlich auch noch das Fotografieren.

  • Ein Vertreter von Outdoorsport und Wohnmobilreisen ist Stranddeko. Wer Meer, Wind und Wellen und den Kite-Surf-Sport liebt, der wird viel Interessantes auf ihren Seiten finden.
  • Eine Fundgrube für Informationen rund um das Thema Wohnmobil von Reiseberichten, bis hin zu Tipps und Tricks finden sich bei UMIWO – unterwegs mit dem Wohnmobil. Die UMIWO’s sind alte Campinghasen und haben sich schrittweise an das Wohnmobilfahren „herangearbeitet“. Entsprechend viel Know How und Reiseziele finden sich auf ihrem Blog.
  • Alles was dem Schweizer mit Namen Müller auf seinen Reisen mit seinem Wohnmobil Fridolin auffällt, findet sich meist zeithah an seinem Notiznagel wie sein Blog auch heißt.
  • Labby’s Blog – Just an other wordpress.com weblog wird von einem erfahrenen Wohnmobilisten betrieben, der eine besondere Vorliebe für Italien hat aber nicht nur dorthin reist. Neben ausführlichen und üppig bebilderten Reise- und Tourbeschreibungen finden sich auch umfangreiche Informationen über Stellplätze auf seinen Blog. Ein Fundus an geballter Wohnmobil-Reiseerfahrung.
  • Ein ebenso umfangreicher und oft üppig bebilderter WoMo Reiseblog ist Fluchtauto.de. Bei Fluchtauto.de darf man neben detaillierter Tourbeschreibungen auch viel Information zu den angefahrenen Stellplätzen incl. Preisen, Ausstattung und Lage erwarten. Sehenswerte Lokationen sind reich bebildert. Fluchtauto.de fährt wohl bevorzugt in Zeiten mit eher geringerem Touristenaufkommen.
  • Sehr detaillierte Reisebeschreibungen findet man auf den privaten Wohnmobilseiten der Familie Dammer. Mit sehr viel Liebe zum Detail beschreiben Hildegard und Helmut ihre Touren. Seit 1995 sind die beiden Mittelfranken mit Reisemobilen unterwegs. Dabei versäumen sie auch nicht Adressen von interessanten Lokationen, Stellplätzen oder Restaurants mit in ihre Beschreibungen zu integrieren. Eine Tourkarte visualisiert den Reiseweg und viele Bilder illustrieren das Gesehene.
  • Elstravel.de ist eine private Webseite, die „Wohnmobil – Begeisterten“ Tipps und Anregungen für ihre zukünftige Wohnmobilreise geben möchte. Mit viel Liebe sind die Reiseinformationen aufbereitet. Man merkt das der Betrieb der Webseite zu einem lieb gewonnenen Hobby geworden ist.
  • eurowomo ist ein schön gemachter noch junger Blog, der Touren auflistet, auch mit Stellplatz- und Campingplatzinformationen.
  • Ein ebenfalls recht junger Blog ist vanweh. Mario kombiniert bewusst das Reisethema mit dem Thema Fotografie und dem Camper und setzt in seinem Blog neben der Präsentation von Wissenswertem auch auf Dialog und Kommunikation über diese Themen.
  • Ebenfalls aus der „Ecke“ der Fotografie kommt Rolling Home mit dem Wohnmobil unterwegs – heute hier und morgen dort. Rolling Home gehört zu einer Autorin, die noch weitere Blogs betreibt, die sich mit Reisen mit dem Motorboot MS CARINA, Essen bzw. Kochrezepte und Fotografie – Carinas Fotoblog – beschäftigen.
  • Viele interessante Reiseziele in Nah und Fern finden sich bei petras-reise-blog.de mit oft sehr ausführlichen Reisebeschreibungen. Viele Reiseberichte sind Berichte von Wohnmobilreisen, aber nicht nur. Es finden sich auch Kreuzfahrt- und Flugreisen darunter. Die Zwei sind wohl wirklich unheilbar reisesüchtig. 😉
  • Eine Art Reisetagebuch mit schönen Bildern findet sich bei mobileroskar – Reisen und leben im Wohnmobil.
  • Sehr schöne Reiseberichte im Stile von „Entdeckertouren“ beschreibt Herrjeh99. Wenn er veröffentlicht, dann sehr zeitnah und autentisch.
  • Unter dem Motto: Reiseberichte aus dem Wohnmobil – Urlaub und Geschichten mit dem Wohnmobil findet man Beschreibungen von Touren und Urlauben von Schweden bis nach Gibraltar und von Frankreich bis nach Ungarn auf: www.wiese-mobil.de.

Eine von uns sehr gern besuchte Seite ist das Logbuch von Heinz und Christine. Die beiden sind schon seit längerer Zeit mit ihrem Segelschiff Anima Mea, dass sie selbst gebaut haben, unterwegs. Von Hamburg haben sie sich langsam die Atlantikküste bis an die Südspitze Spaniens hinunter gearbeitet und halten sich nun schon geraume Zeit im Mittelmeer auf. Ihre ausgiebigen Landgänge dokumentieren sie in ihrem Blog „Anima Mea – Heinz und Christines Logbuch“ aus der Sicht von Seefahrern. Wir reisen schon seit zwei Jahren virtuell mit Heinz und Christine mit. Christine schreibt mit viel Akribie ihre Erlebnisse an Land und in der Marina in ihr Logbuch. Als ehemalige Lehrerin macht ihr es sichtlich Spaß, zusammengesammelte Informationen über den Zielort „verdaulich“ zusammenzustellen und mit persönlichen Erlebnissen kombiniert zu präsentieren.

Da wir auch gerne Wandern, finden wir Inspiration bei Wanderblogs.

  • In dem Blog: Jule wandert – Berichte der Wanderungen von Jule und ihren Dosenöffnern werden schöne Wandertouren  beschrieben. Hier lohnt es sich immer mal wieder hineinzuschauen.

Eine sehr inspirierende Reiseseite die gar nichts mit unserer Reiseform zu tun hat sei hier noch erwähnt. Es ist eine noch junge und schon sehr erfolgreiche Reiseseite der beiden Berliner John und Marc. Sie versuchen in Text und Bild die wirklich magischen Momente einer Reise festzuhalten. Das gelingt ihnen wahrlich meisterhaft. Ihr Blog 1 THING TO DO ist Blogtitel, Reisephilosophie und Programm zugleich.

Eine Kombination aus Aussteigerblog und Reiseblog ist BRAVEBIRD. Ute, die Autorin, beschreibt nicht nur ihre Reisen, sondern setzt sich auch kompetent und kritisch mit den Randbedingungen eines Aussteigerlebens auf Reisen auseinander.

Der Reisebuchautor Michael Moll beschäftigt sich schon seit mehr als 1 1/2 Jahrzehnte mit dem Thema Reisen in den unterschiedlichsten Ausprägungsformen. U.a. lebte er auch einmal für drei Jahre im Wohnmobil. Seinem Blog „Die Weltenbummler“ ist ein von ihm betriebenes Reiseform angeschlossen.

Auch ReisenMobil gehört zu unseren regelmäßig besuchten Seiten. Die Seiten von ReisenMobil sind zwar die Blogseiten eines kommerziellen Reise- und Wohnmobilanbieters aus Österreich, sind aber journalistisch gut gemacht und bieten uns immer wieder Anregungen für Reiseziele. Sie geben wertvolle Hinweise auf welche Aspekte wir in einer Region, oder ganz generell auf unseren Reisen achten sollten. Darüber hinaus sind die Artikel der Redakteurin Angelika Wohofsky mit dem Untertitel „Ein Kommentar“ ein kurzweiliger Lesespaß der immer wieder Entsprechungen in meinem eigenen Gefühlsleben findet (leider sin diese Kommentare in letzter Zeit weniger geworden. 😕

 

Weitere interessante Seiten im WWW

http://www.wohnmobil-weltreise.de

http://www.wiederunterwegs.com