Abseits der großen Touristenströme

Pesaro 1
Blick auf Pesaro von der Hafenmole aus gesehen.

Uns ist klar, dass wir auch in den anderen Küstenorten mit Stellplätzen über das Wochenende Probleme haben werden. Immerhin ist super Wetter angesagt und auch die Italiener aus der Umgebung bis hin nach Mailand wissen, wo es schön und an solchen Tagen angenehm ist. So treffen wir noch eine Freundin auf einen Kaffee in Pesaro am Hafen und bewegen uns dann dort Richtung Emilia-Romana.

Riolo Therme 1Wir steuern die Riolo Therme an, denn wir haben gelesen dass es dort in der Nähe einen Stellplatz an einem Kloster geben soll. Leider haben wir das Kloster nicht gefunden. Nach einer kurzen Besichtigung des Ortes mit einer interessanten Burganlage stellen wir fest: nichts für uns. Thermalbad mit Hotel für ältere Kurlauber. Riolo Therme 2 FederviehNach einer Federviehfütterorgie, bei der wir alle Überschüsse von hartem Brot loswerden, übernachten wir auf dem örtlichen Gemeindeparkplatz. Am nächsten Morgen fahren wir weiter durch eine atemberaubende Landschaft nach Brisighella.

Dort finden wir sofort den Stellplatz. Niemand da, bis auf drei englische Wohnmobile, die aber leer und verlassen sind.
Am Abend haben wir noch richtig viel Spaß mit der englischen Reisegruppe und mit früh ins Bett gehen wird das auch nichts. Nach diesem feuchtfröhlichen Abend sind unsere Weinvorräte restlos erschöpft.

Bresighella 1 TortelinimanufakturWir ziehen am nächsten Morgen, mit noch etwas schwerem Kopf, zu einer Stadtbesichtigung los. Dabei entdecken wir eine Tortelini-Manufaktur, bestehend aus einem winzigen Laden, einem Hinterzimmer und den Mitarbeitern MAMA und GroßMAMA. Wir bekommen einen Einblick in die Werkstadt der „Tortelinikünstlerinnen“. Wir haben natürlich eine Auswahl mehrerer Portionen Tortelinis mitgenommen und im WoMo zubereitet – Ein Genußtraum.

Die nächste Entdeckung ist eine Vineria. Das ist die Gelegenheit, unseren nicht mehr vorhandenen Weinvorrat aufzustocken.
Bresighella 5 Olivenöl und WeinWir sind überrascht, in der Vineria in perfektem Englisch angesprochen zu werden. Italiener haben üblicherweise nicht so einen besonderen Hang zu Fremdsprachen, ich glaube das ist bekannt. Und wenn sie denn schon Englisch sprechen, dann doch mit einem sehr italienischen Akzent.
Doch nicht so hier. Es stellt sich heraus, dass die Dame, die die Weinprobe, die nun stattfindet, betreut, gar keine Italienerin ist, sondern eine perfekt italienisch sprechende Polin mit hervorragenden Englischkenntnissen. Die Besitzerin der Vineria hält sich mangels entsprechender Sprachkenntnisse dezent im Hintergrund. Plötzlich tauchen die Engländer auf. Auch hier haben wir zusammen mit den Engländern wieder einen Riesenspaß. Und das endet schon am Vormittag mit einem Schwips. Daran kann ein sich anschließendes Olivenöl-tasting nichts ändern.
An ein Weiterfahren ist auf keinen Fall zu denken. Für Womoline und die englischen Ladies kein Problem. Sie stürmen eine kleine Boutique auf dem Weg, veranstalten eine Modenschau und erbeuten dabei schicke italienische Teilchen.

Advertisements

17 Gedanken zu “Abseits der großen Touristenströme

  1. Was für ein großartiger Beitrag, Italien ist einfach ein Traum-sowohl Küche, Weine und Klamotten, von den vielen tollen Sehenswürdigkeiten und der Landschaft gar nicht zu sprechen. Deine Reiseberichte sind einfach klasse!
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend und ganz liebe Grüße an dich
    Alnis

    Gefällt 1 Person

    • Danke für euer Lob, das geht runter wie Öl, ach was sage ich, wie ein ganz edler Tropfen Wein 😉😉😉 in einer traditionsreichen Wiener Location, wie ihr sie ab und an vortrefflich beschreibt… ☺

      LG WoMolix

      Gefällt 1 Person

  2. Tolle Bilder und ein toller Bericht dazu. Danke fürs Mitnehmen!!
    Traumhaftes Wetter hattet ihr ja.

    Aber woooooo sind die Bilder von den leckeren Tortellini und den italienischen Fummeln?????????? 😛

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s